MIT STERNSCHNUPPE BALKONPFLANZENSAISON ERöFFNET

Montag, 02. Mai 2016
Der etwas veränderte hintere Einstieg eines Linienbusses Der etwas veränderte hintere Einstieg eines Linienbusses

Obwohl Sternschnuppen gewöhnlich vom Himmel fallen, findet man in diesem Jahr in vielen Gewächshäusern der rheinland-pfälzischen Gärtnereien auch Sternschnuppen.

Die rheinland-pfälzische Balkonpflanze des Jahres hat den schönen Namen Sternschnuppe erhalten. Am 21. April eröffneten der Präsident des Landesverbandes Volker Schmitt, Worms, und der Fachgruppenvorsitzende Ralf Schupp, Neustadt, zusammen mit der pfälzischen Weinkönigin Julia Kren und der Gimmeldinger Mandelblütenkönigin Katharina Schupp die diesjährige Balkonpflanzensaison. Ungewöhnlicher Ort war ein mit der Balkonpflanze des Jahres, Blumen, mediterranen Gehölzen und Rollrasen geschmückter Bus am Neustädter Hauptbahnhof. Auf die Fahrgäste und Busreisenden wartete noch eine weitere Überraschung. Die Gartenbaubetriebe Ralf Schupp, Neustadt, Jochen Schumacher, Römerberg, und Stefan Bohnenberger, Ludwigshafen, verteilten Kaffeebecher. Die große Überraschung war dann der Inhalt. Er bestand aus Rosen, Campanula oder Saintpaulien.BDJ2

Katharina Schupp (Mitte) verteilt die blumigen Kaffeebecher an die Busfahrgäste, beobachtet vom SWR Kamerateam

 

Neben Pelargonien und Fuchsien warten jetzt auch Sternschnuppen, zwei gesternte Petunien in den Farben violett und rosa, auf die Pflanzenliebhaber.